Best Paper Award

Die Ermittlung der Gewinner wird unter Ausschluss des Rechtsweges von der Heidelberger Firma Systematika Informationssysteme GmbH anhand eines Fragebogens durchgeführt, der vorab mit dem Organisationskomitee der Konferenz abgestimmt wurde und während der Beiträge von zufällig ausgewählten Zuhörern ausgefüllt wird.

Das angewandte Verfahren und die Resultate der Auswertung werden im Laufe des Jahres 2013 auf den Webseiten des Vereins Kooperation der SAS Anwender in Forschung und Entwicklung (KSFE e.V.) veröffentlicht.

Beiträge von Mitarbeitern von SAS Institute GmbH nehmen zwar am Ranking teil, werden aber nicht mit Preisen ausgezeichnet, sondern es rücken zur Preisverleihung nächstplatzierte Beiträge auf.

Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt in der Abschlussveranstaltung am Freitag, dem 1. März 2013.

Der Preis wird abgestuft für die drei besten Vorträgeverliehen:

1. Preis:  1.000 €                                  Gestiftet von: Systematika
2. Preis:     500 €
3. Preis:     250 €

Die Preisgelder werden nicht bar ausgezahlt, sondern Gewinner können durch Einsendung von Rechnungen an den Schatzmeister des Vereins Kooperation der SAS Anwender in Forschung und Entwicklung (KSFE e.V.) ihren Preis einlösen.
Es werden aber nur Verwendungszwecke im Sinne der Gemeinnützigkeit des KSFE e.V. zur Förderung der Bildung anerkannt. Das Spektrum ist dennoch sehr breit und reicht von Kursgebühren über Bücher, PCs, Laptops, Software bis hin zu Bildungsreisen.

Bitte zu beachten:
Preisgewinner müssten bitte mit der/den Rechnung(en), deren Wert ganz oder bis zur Höhe des Preisgeldes erstattet wird, folgende zusätzliche Angaben zusenden:

  • Name und Vorname des Empfängers bzw. Konteninhabers
  • Name der Bank
  • Bankleitzahl
  • KontoNr.

Bitte notieren Sie diese Angaben sehr exakt!

Innerhalb eines Jahres nicht eingelöste Preise verfallen zugunsten des KSFE e.V.